Archiv der Kategorie: Wandern

Mal eben nach Lauske.

„Wer die Heimatberge nicht liebt, kann auch fremde Täler nicht lieben.“

*aus dem Kaukasus

Nur knapp eine halbe Fahrstunde von Görlitz entfernt, liegt der schöne Ort Lauske und der wunderbare Wanderweg Prinzenpfad. Kommt einfach ein Stück mit und schaut.

Kamera: Canon EOS 700D
Objektiv: Canon EF-S 17-55mm f/2.8 IS USM
Ort: Lauske
Aufnahmedatum: 31. Mai 2024

Von Tauchritz zum Nordstrand. Zu Fuß.

„Wer ans Ziel kommen will, kann mit der Postkutsche fahren, aber wer richtig reisen will, soll zu Fuß gehen.“

Jean-Jacques Rousseau (Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist)


Was am Brücken-Montag begann, wurde am Sonntag beendet: Die Umrundung des Berzdorfer Sees; zu Fuß natürlich.

Die erste Etappe führte uns am Montag vom Nordstrand, an der Rutschung-P entlang, bis zum Hafen nach Tauchritz. Wir hatten mit Thermoskanne, Päuschen, Gucken und Rätsel raten aller ca. 150 m, ungefähr 6 Stunden für das Stück gebraucht. Die Fotos von der Strecke sind irgendwie nicht so der Brüller geworden (siehe die letzten drei im vorherigen Beitrag und die ersten drei in diesem).

Am Sonntag dann, ging es an die Fortsetzung. Start war der Hafen in Tauchritz und Ziel wieder der Nordstrand. Eine herrliche Bummelei; voller Rätsel, Aussichten und köstlicher Strandbar-Küche. Die Strecke schien kürzer oder wir flotter gewesen zu sein; in knapp 4 Stunden waren über 40 neue „Funde“ auf der Liste, der Film fast voll und wir wieder am Nordstrand. Hossa!

Wie das alles so ungefähr aussah, könnt ihr in der Galerie nochmal mit erleben.

Kamera: Canon SureShotTele + Gelbfilter G2
Film: Ilford HP5 Plus
Entwicklung: Ilfotec DD-X/1+4/9min bei 20°
Scanner: CanoScan 8600F
Ort: Görlitz, Tauchritz, Berzdorfer See
Aufnahmedatum: 08. Oktober 2023

BeLomo Vilia & Ilford FP4 Plus.

„Ausdauer ist eine Tochter der Kraft, Hartnäckigkeit eine Tochter der Schwäche, nämlich – der Verstandesschwäche.“

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916), Marie Freifrau Ebner von Eschenbach, österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Kamera: BeLOMO Vilia
Film: Ilford FP4 Plus
Entwicklung: Ilfotec DD-X/1+4/10min bei 20°
Scanner: CanoScan 8600F
Ort: Görlitz, Thiemendorf, Ludwigsdorf, Berzdorfer See
Aufnahmedatum: Februar bis Oktober 2023

Vom Stadtgraben aufs Dorf und zurück.

„Man erlebt nicht, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.“

Wilhelm Raabe (1831 – 1910), Pseudonym Jakob Corvinus, deutscher Erzähler, einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus

Kamera: Olympus IS-3000
Film: Müller Foto 400
Entwicklung: via DM Markt
Scanner: CanoScan 8600F
Ort: Rauschwalde, Girbigsdorf
Aufnahmedatum: Juli 2023

Gassi am und über den Görlitzer Stadtrand hinaus.

„Wie kahl und jämmerlich würde manches Stück Erde aussehen, wenn kein Unkraut darauf wüchse.“

Wilhelm Raabe (1831 – 1910), Pseudonym Jakob Corvinus, deutscher Erzähler, einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus

Kamera: Olympus IS-3000
Film: Müller Foto 400
Entwicklung: via DM Markt
Scanner: CanoScan 8600F
Ort: Liebstein, Biesig, Charlottenhof, Rauschwalde, Girbigsdorf
Aufnahmedatum: April bis Juli 2023