Unterwegs am Fuchsbusch.

„Die Wildnis ist es, die die Welt bewahrt.“

Henry David Thoreau (1817 – 1862), amerikanischer Schriftsteller und Philosoph

Etwas später als geplant, bin ich gestern endlich dazu gekommen die wunderschöne Daci Royal von Dacora auszuführen und endlich mal den Fuchsbusch zwischen Klingewalde und Ludwigsdorf zu erkunden. Die Aufnahmen können leider die Wildnis und die herbstlichen Farben die mich dort erfreut haben, nicht so toll wiedergeben, aber das is halt so mit ner Boxkamera; es passt nicht jedes Motiv. Wir lernen eben nie aus.

Kamera: Dacora Daci Royal
Film: Fomapan 100 Classic
Entwicklung: Fomadon LQN 1+10 für 7:30 bei 21°
Scanner: Canon CanoScan 8600F
Ort: Fuchsbusch
Aufnahmedatum: 25. November 2022

Mit der ‚Blitzbox‘ auf dem Gottesacker.

„Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.“

Mark Twain

Noch immer im Boxkamerawahn, kam heute die nächste Ü70 Box an die Reihe; die Bilora Box 6c, auch Blitzbox genannt.

Der Auslöser an der Front ist wirklich ein Träumchen und die Box damit für mich wirklich noch bequem aus der Hand fotografierbar. Yeah!

Kamera: Bilora (Blitz) Box 6c
Film: Fomapan 100
Entwicklung: Fomadon LQN 1+10 für 7:30 bei 21°
Scanner: Canon CanoScan 8600F
Ort: Görlitz
Aufnahmedatum: 15. November 2022

Mit einer dreißigstel Sekunde die Neiße entlang.

„Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.“

Konfuzius

Irgendwie war mir nach Boxkamera. Zum Glück sind ein paar davon da. Zum Beispiel die schöne Gevabox 6×9 von der Firma Gevaert. Also Film rein und raus vor die Tür.

Leider war ich für eine dreißigstel Sekunde Verschlusszeit nicht ruhig genug, so dass nur drei von acht Fotos vorzeigbar geraten sind.

Kamera: Gevaert Gevabox 6×9
Film: Fomapan 400
Entwicklung: Fomadon LQN 1+10 für 6:00 bei 22°
Scanner: Canon CanoScan 8600F
Ort: Görlitz
Aufnahmedatum: 14. November 2022

Mit Ercona durch die Nikolaivorstadt.

„Vieles geht so schief wie es gerade geht.“

A. Michael Bussek (*1966)

An diesem Film ging so ziemlich alles schief, was schief gehen konnte. Verwackler, Fehlbelichtungen und eine Entwicklung mit allen erdenklichen Pannen…man sieht es einigen Fotos auch gut an.

Aber irgendwie mag ich die Scans dennoch zeigen und teilen; Staub, Kratzer und so weiter haben auch ihren Charme.

Kamera: Zeiss Ikon Ercona
Film: Fomapan 200
Entwickler: Fomadon LQN
Ort: Görlitz
Aufnahmedatum: 06. November 2022

Ein Fotoblog von Christian Weß