Schlagwort-Archive: Rollfilm

Zeiss Ikon Nixe – Ein Erster Versuch.

“Nur ein Narr macht keine Experimente.”

Charles Darwin (1809 – 1882)

Warum ein Experiment?

Die schöne Nixe ist von Hause aus eine Kamera für 122 Film (Format 8x14cm, wird seit den 70igern nicht mehr hergestellt) und/oder/ für 9x14cm große Glasplatten (sind auch nicht mehr so gebräuchlich). Mit den entsprechenden Adaptern, ist es jedoch möglich sie mit 120 Rollfilm zu benutzen…im “Blindflug” zwar, da das Fensterchen für die Bildnummer an der falschen Stelle sitzt…aber nutzbar. Heraus kommen dabei Negative im Panoramaformat 6x14cm.

Die beiden oben gezeigten Fotos stammen aus den ersten Tests, bei wieviel Umdrehungen der Film anfängt und die Fotos sich nicht überlappen…und wie es sich mit der Schärfentiefe verhält.

Denn…”Nur ein Narr macht keine Experimente.”. 😉

Kamera: Zeiss Ikon Nixe (B)
Objektiv: Zeiss Ikon Tessar 4,5 15cm in Compur
Film: Fomapan 200 Creative
Entwickler: Fomadon LQN – Verdünnung 1+10 – 4:35min bei 21°
Ort: Görlitz
Aufnahmedatum: 13. März 2021

Ilford Delta 3200 & Jüdischer Friedhof.

“Hier / auf diesem Friedhof / befindet sich die / letzte Ruhestätte / von 323 Insassen des / Konzentrationslager / „Biesnitzer Grund“ / Görlitz. / Diese wurden in den / Jahren 1943–1945 / von der SS ermordet.” – Gedenktafel am Eingang zum Friedhof

Kamera: Weltaflex
Film: Ilford Delta 3200 @ ISO 800
Entwickler: Xtol – Stock – 6:00min bei 20°
Ort: Jüdischer Friedhof Görlitz
Aufnahmedatum: 28. Februar 2021

Weihnachtsspaziergänge 2020

“Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst.” – Haemin Sunim, Mönch

Kameras: Zeiss Ikon Ercona & Horizon Perfekt
Film: Fomapan 200 Creative (35mm & 120mm)
Entwickler: Fomadon LQN – Verdünnung 1+10 – 5:00min bei 20°
Ort: Görlitz & Klein-Neundorf
Aufnahmedatum: 20.-25. Dezember 2020