Schlagwort-Archive: Sachsen

15 Minuten in Norwegen.

Wenn Du innehältst und es sehen kannst, brauchst Du keine große Reise zu unternehmen…die gesamte Welt kommt mit all ihrer Vielfalt ganz von allein an Dir vorbei, immer wieder, ganz gleich wo Du lebst.

Dem Blau am Himmel bis an den Strand gefolgt, für 15 Minuten an einem norwegischen Fjord gesessen und als Erinnerung dieses Foto aufgenommen, am 19.03.2018 am Nordoststrand des Berzdorfer Sees.

Rückwärts nach vorn.

„Ich möchte etwas zeigen, dass nicht modern ist, etwas, dass eine Langlebigkeit hat.” – (Candida Höfer)

Seit nunmehr 6 Monaten wandle ich auf analogen Pfaden und versuche mich an Kameras und Gerätschaften, die teilweise schon über 60 Dienstjahre hinter sich haben. Ich versuche mich daran mit ihnen etwas Charme der Vergangenheit in meine Gegenwart zu holen, etwas tiefer in das Handwerk Fotografie einzutauchen und um Frau Höfers Zitat nochmal aufzugreifen…etwas langlebiges zu schaffen,

Jede Kamera und jede Gerätschaft bringt dazu noch eine eigene und ausnahmslos interessante Geschichte mit und wie ich hoffe und finde, auch etwas mit in meine Fotografie und letztlich aufs Bild, was es sonst nicht geben würde. Weniger durch die alte und unverwüstlich scheinende Technik, mehr durch meinen andächtigen Umgang und mein bewussteres Arbeiten damit.

Ich hoffe sehr euch bald mehr davon zeigen zu können und verbleibe so lang mit diesem Selbstporträt von meinem ersten Ausflug, am 09.03.2018, mit der bezaubernden Weltaflex und einem weiteren Zitat:

“Lehre bildet Geister; doch Übung macht den Meister.” – (Deutsches Sprichwort)

Voll auf der (Sänger)Höhe.

..vormals bekannt als Unglückstein.

Besucht, bewandert und fotografiert am 30.01.2018 in Waltersdorf (Großschönau).